Merkliste

0 Beiträge
auf Ihrer Merkliste

» Interessante Projekte, Partner*in oder Inhalte können Sie auf Ihrer Merkliste ablegen und speichern.
Per Klick auf den Stern wird ein Beitrag automatisch Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Über uns A A A

LOGIN» Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an.

NEU REGISTRIEREN» Melden Sie sich in unserem Netzwerk an.


Hinweis zur Anmeldung

Ihre Anmeldung besteht aus drei Schritten:

  1. Sie erfassen die Basisdaten für Ihr Profil.
  2. Ihr Profil wird von unserer Redaktion freigeschaltet.
  3. Sie können jetzt Ihr Profil nach Ihren Vorstellungen veredeln.

Sie können Ihr Profil um Texte, Bilder oder Kontaktdaten ergänzen, Termine veröffentlichen oder das „Schwarze Brett“ für Gesuche nutzen. Kulturanbieter*in können zusätzlich einzelne Projektseiten anlegen, die ihre konkreten Projekte präsentieren.

Ihre Vorteile

Ziel des Netzwerkes ist es, die verschiedenen Kulturanbieter*in mit Schulen, Kitas und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit zusammenzubringen, um gemeinsam kulturelle Projekte zu realisieren.
Als Kulturanbieter*in haben Sie hier die Möglichkeit, sich und Ihr Angebot attraktiv zu präsentieren. Als Schule, Kita oder Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit finden Sie hier die richtigen Kulturanbieter*in und Partner*in für Ihre kulturellen Aktivitäten.

Dieser Beitrag wurde zu

Ihrer Merkliste hinzugefügt.

» WICHTIG:

Die Beiträge werden nur für die Dauer einer Session gespeichert.
Im Bereich "Merkliste" können Sie Ihre Einträge ausdrucken oder lokal speichern.


Zur Merkliste

Sicheres Passwort

Bitte wählen Sie ein Passwort, das aus mindestens 6 Zeichen besteht. Verwenden Sie eine Kombination aus mindestens 2 Buchstaben, Zahlen oder Sonderzeichen.

Tipps zur Suche

Die Verfeinerung Ihrer Suche geschieht über die verschiedenen Filter. Je spezifischer Sie die Suche machen, desto genauer, aber auch kleiner wird natürlich das Suchergebnis. Wenn Sie als Suchergebnis 0 Treffer bekommen ist es sinnvoll, die Suche noch einmal etwas gröber anzulegen.

Hinweis

Bitte laden Sie Ihr Logo hoch (Format jpg, Mindestgröße: 550x550 Pixel). Das Bild können Sie vor dem Hochladen ganz einfach auf die richtige Größe skalieren und einen Ausschnitt festlegen.

Hinweis

Bitte laden Sie verschiedene Bilder hoch (Format jpg, Mindestgröße: 960x300 Pixel), die dann auf Ihrer Porträt-Seite als Diashow zum Durchklicken angezeigt werden. Jedes Bild können Sie vor dem Hochladen ganz einfach auf die richtige Größe skalieren oder einen Ausschnitt festlegen. Die Reihenfolge der Bilder können Sie ändern. Das erste Bild wird das Hauptbild.

Hinweis

Sie können Videos nicht direkt einbinden, sondern über einen Link zu YouTube einbetten. Und das geht so:

  1. Laden Sie Ihr Video auf www.youtube.de hoch.
  2. Klicken Sie unter dem Video auf den Link „Teilen“.
  3. Klicken Sie dann auf den Link „Teilen“.
  4. Kopieren Sie den Code, der im erweiterten Feld angezeigt wird.
  5. Fügen Sie den Code hier in das Feld ein.

Hinweis

Hier können Sie Dokumente (Format PDF, maximale Dateigröße 5 MB) hochladen oder Dokumente, die nicht mehr aktuelle sind, löschen. Dokumente aus Programmen wie Word oder Powerpoint bitte vor dem Hochladen als PDF abspeichern.

Hinweis

Bitte tragen Sie hier die Adresse (URL) Ihrer Webseite ein, z.B.: http://www.musteradresse.de


Adressdaten

Museum der Arbeit / Historische Museen Hamburg
Wiesendamm 3
22305 Hamburg

info@museum-der-arbeit.de
040/428 13 31 80
http://www.museum-der-arbeit.de

Öffnungszeiten
Montag 13 - 21 Uhr, Dienstag bis Samstag 10 - 17 Uhr, Sonntag und Feiertags 10 - 18 Uhr, am 24. und 25. Dezember, Silvester und Neujahr geschlossen, an allen weiteren Feiertagen von 10 - 18 Uhr geöffnet.

Anfahrt zeigen

Ansprechpartner*in

Kareen Kümpel
Bildung und Vermittlung, Museumspädagogik
040 428 133 180
kareen.kuempel@museum-der-arbeit.de


Merken

Museum der Arbeit / Historische Museen Hamburg

» Leben und Arbeiten in einer sich wandelnden Welt

Wie sich Leben und Arbeiten in den letzten 180 Jahren gewandelt haben, ist das Hauptthema des Museums der Arbeit. In seinen Ausstellungen geht es der Frage nach, welche Auswirkungen der Prozess der Industrialisierung und der durch ihn bedingte umfassende soziale, kulturelle und ökonomische Wandel auf Menschen, Gesellschaft und Natur gehabt hat.



Sonstige Hinweise

Für Führungen und Gruppenbetreuungen von Schulklassen im Museum der Arbeit steht Ihnen das vielfältige Angebot des Museumsdienstes Hamburg zur Verfügung. Die Historischen Museen Hamburg bieten eine Reihe kostenloser Downloads von Arbeitsblättern zu einer großen Themenvielfalt an. Die Themen sind jeweils in drei bis vier Arbeitsblätter unterteilt, so dass die Schülerinnen und Schüler zu zweit oder in Gruppen arbeiten und sich anschließend die Ergebnisse gegenseitig vorstellen können. http://www.museumsdienst-hamburg.de/de/downlads/zu-den-downloads.htm




Hinweise zur Barrierearmut

Das Museum der Arbeit ist barrierefrei ausgestattet. Barrierefreie Aufzüge führen in sämtliche Ausstellungräume. Er besitzt ein visuelles Notrufsystem für sprach- und hörgeschädigte Besucher. Ein Behindertenparkplatz befindet sich hinter der "Alten Fabrik", die Zufahrt erfolgt über die Maurienstraße.




Schlagwörter
Natur, Umwelt, TechnikPolitik / Zeitgeschehen / gesellschaftliche ThemenKlasse 3-4Klasse 7-8



 

Hinweis

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu einer Schule, die Ansprechpartner*in und Kontaktdaten, sowie die kulturelle Ausrichtung.